Ergebnis vom 6. Familienrennen

Am 15.02.15 wurde das 6. Familienrennen im Renn-Center-Trier gestartet. Auch am Fastnachtsonntag trafen sich 8 Teams um miteinander das Rennen zu fahren. Für GhostRiders und SpeedFighters war es der zweite Start. Alle anderen Teams treten regelmäßig zu den Rennen an.

Die Teams wurden nach Meisterschaftsstand in 2 Gruppen eingeteilt. Die Fahrzeit konnte dadurch auf 4 Minuten / pro Spur erhöht werden. In beiden Gruppen wurden tolle Rennen gefahren.

Am Mosel-Speedway lieferten sich YoungDriver und Ruwertal-Express wieder ein spannendes Rennen. Beide Teams erreichten 136 Runden, YoungDriver waren 6 sec. vor Ruwertal-Express. Dahinter eine ganz starke Verfolgergruppe: Tiefflieger, Haribo und Nitro. Team TopGear konnte am Mosel-Speedway das Tempo nicht ganz mithalten, das Team kam 2 Runden hinter Nitro ins Ziel. Mit etwas Abstand wurde das Familienduell von GhostRiders und SpeedFighters gefahren . Beide Teams erreichten 122 Runden.   

 

Mosel-Speedway Fahrer / Team
1. Durchgang
136,00 Young Driver
136,00 Ruwertal-Express
135,00 Tiefflieger
134,00 Haribo
133,00 Nitro
131,00 TopGear
122,00 SpeedFighters
122,00 GhostRiders

 

Am Römerring fiel die Entscheidung: YoungDriver konnten hier 2 Runden mehr fahren als Ruwertal-Express, konstante Leistung von Tiefflieger, auch hier Platz 3. Dann ein ganz starkes Mittelfeld: Haribo fuhr mit 3 sec. Vorsprung auf Platz 4. Nitro landete 10 sec vor TopGear auf Platz 5. SpeedFighters konnten am Römerring 2 Runden mehr fahren als GhostRiders.     

 

Römerring Fahrer / Team
1. Durchgang
145,00 Young Driver
143,00 Ruwertal-Express
140,00 Tiefflieger
138,00 Haribo
138,00 Nitro
138,00 TopGear
131,00 SpeedFighters
129,00 GhostRiders

 

 Hier das Gesamtergebnis:

Pos. Fahrer / Team Runden Abst.



zu Pos. 1
1 Young Driver 281,00 0,00
2 Ruwertal-Express 279,00 -2,00
3 Tiefflieger 275,00 -6,00
4 Haribo 272,00 -9,00
5 Nitro 271,00 -10,00
6 TopGear 269,00 -12,00
7 SpeedFighters 253,00 -28,00
8 GhostRiders 251,00 -30,00

 

Nach 6 Rennen in dieser Saison stehen die Gesamtsieger schon vorzeitig fest: 6 Rennen, 6 Siege

Das Team YoungDriver ist in dieser Saison nicht zu schlagen.

Zwei ganz schnelle Jungs: Jonas Scheer (11 Jahre) und Andre Bartelmes (13 Jahre)

 

Zur aktuellen Punktetabelle