1. lauf zur Offenen Slot-Meisterschaft der FNS
2001
Bruderpaar aus Trier gab mächtig Gas
Am 02.Dezember 2001 wurde im Renn-Center-Rhein-Main der 2. Lauf zur Offenen-Slot-Meisterschaft der FNS ausgefahren.
Der besondere Reiz dieser Veranstaltung liegt sicherlich in dem weitgehend offenem Reglement. Zu diesem Rennen muß man
versuchen, die beste Abstimmung zwischen Motor, Fahrwerk und Reifen zu finden.
Insgesamt nahmen 21 Fahrer diese Herausforderung an, darunter auch 5 Fahrer aus Trier. Da die "DPM-Fahrzeuge" auf der
Bahn in Mörfelden schon sehr schnelle Rundenzeiten erzielten, waren 11 Fahrzeuge am Start die mit Bison-Motoren ausge-
rüstet waren. Weitere 10 Fahrer versuchten durch stärkere Motoren ( 16 D ) schnellere Rundenzeiten zu erzielen.
Zur Öffnung der Bahn (10.00 Uhr) waren folgende Fahrer aus Trier an der Rennstrecke:
Uli Schumacher
Ralf Seif
Peter Oberbillig
Alfons Bartelmes
Martin Bartelmes
Audi R8R
Panoz GTR
Panoz GTR
Lancia LC 2
Sauber C 9
Plafit IL
Plafit SW
Plafit SW
Plafit SW
Plafit SW
Bison 20 Volt
16 D /16,5 Volt
16 D / 15 Volt
16 D / 15 Volt
16 D / 15 Volt
osfns2001002.jpg
Nun war bis 14.00 Uhr Zeit, um die letzte Abstimmung an den Fahr-
zeugen vorzunehmen. Nach der wie immer sehr sorgfältigen Fahrzeug-
abnahme ging es weiter mit dem Qualifikationsrennen, nachdem sich
folgende Startaufstellung der 1. Renngruppe ergab:
  1. Martin Bartelmes
  2. Peter Oberbillig
  3. Alfons Bartelmes
  4. Günther Riehl
  5. Michael Niemas
  6. Ralf Seif
Trier
Trier
Trier
Frankfurt
Mörfelden
Trier
4.0537 sec.
4.0946 sec.
4.1231 sec.
4.2410 sec.
4.2551 sec.
4.3481 sec.
osfns2001003.jpg
osfns2001000.jpg
osfns2001001.jpg
Nächste Seite



[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]